web-assets_phone_complete

Morpheus – Die therapiebegleitende App für die Trauma Therapie

Hier herunterladen

Wie Morpheus helfen kann

Trauma Exposition

  • Aufname des Gesprächs mit dem Therapeuten während der Exposition
  • Selbstständig Aufnahme immer wieder anhören, um den Expositionseffekt zu verstärken

Therapieverlauf

  • Erfassung der emotionalen und dissoziativen Zustände
  • Statistik über Therapieverlauf

Lerneffekt verstärken

  • 12 digitale Skills gegen Dissoziation
  • Alarm wenn Dissoziation erkannt wurde

Morpheus Video Demo

Morpheus ersetzt den Therapeuten nicht und übernimmt keine diagnostischen Funktionen. Lesen Sie hier mehr über die Differenzierung von Morpheus zu einem Medizinprodukt.

Patienten und Therapeuten hätten sich Morpheus schon viel früher gewünscht.

„Durch Morpheus wird mir klarer, was ich bisher in der Therapie erreicht habe. Dadurch fällt mir es leichter die Herausforderung durch die Therapie zu ertragen.“

Eine PTBS Patientin, die Morpheus therapiebegleitend nutzt

„Morpheus spart Zeit und hilft mir mich auf den Patienten zu fokusieren. Das Aufnehmen und Organisieren der Sitzungsdaten ist endlich leicht geworden.“

Eine Therapeutin die Morpheus mit Ihrer Patientin nutzt

Digitale Anti-Dissoziationsskills

Die Skills nutzen die Sinneskanäle auditiv, visuell und logisch. Sie sind adaptiv und passen ihre Schwierigkeit der Tagesform des Patienten an. Wir bieten diese Skills in einer eigenständigen und kostenlosen App an. Dadurch können Sie als Betroffener von neuesten Forschungsergebnissen profitieren.

Statistik

Vor, nach und während dem Anhören einer Aufnahme wird der Patient gebeten Fragen zu beantworten.Diese Antworten geben einen Einblick in die Veränderung des Patienten während der Therapie. Die Daten werden dem Patienten in einer Statistik angezeigt. Bei Bedarf können sie dem Therapeuten geschickt werden.

Reizdetonation

Wenn der Patient nicht mehr reagiert, geht Morpheus von einer Dissoziation aus und löst eine „Reizdetonation“ aus. Dieser Alarm nutzt alle auf dem Smartphone verfügbaren Reizmöglichkeiten: der Bildschirm blinkt, das Smartphone vibriert und eine 1kHz Sinuswelle mit unregelmäßig wiederholtem Weißrauschen ertönt. Nach Patientenberichten reicht das in der Regel aus, um die Dissoziation zu durchbrechen.

Mehrsprachigkeit

Morpheus ist auf Deutsch, Englisch, Schwedisch und Niederländisch verfügbar. Weitere Sprachen werden folgen. Die App erkennt automatisch die Sprache des Smartphones und wechselt zu der entsprechenden Übersetzung. Wenn Ihre Sprache bisher noch nicht unterstützt wird, wird Englisch als die Standardsprache genutzt. 

Stimmen Sie ab, welche Sprache Morpheus als nächste unterstützen soll. Dieser Fragebogen wird von unserer Plattform STATUS bereitgestellt. Ihre Antworten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Wissenschaftlich getestet

Morpheus ist zusammen mit führenden Forschern des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim entwickelt worden. Eine Studie zeigt, das die Patienten Morpheus als hilfreich für ihre Therapie einstufen und haben Morpheus Bestnoten für seine Usability gegeben. Die Publikation der Studie ist hier (Englisch) frei verfügbar.